Soledum® 

– So fühlt sich freier Atem an

Die Soledum®-Arzneimittel mit dem Wirkstoff Cineol greifen die Symptome einer Erkältung (verstopfte oder laufende Nase, Kopfdruck, Husten mit mehr oder minder starker Verschleimung), Bronchitis, Sinusitis zielgerecht in den erkrankten Atemwegen an.

Mit Soledum® stellen wir den Patienten Arzneimittel zur Verfügung, die durch den reinen Naturstoff Cineol sowohl die Symptome behandeln, als auch die dahinterliegende Entzündung bekämpfen.

Der natürliche Wirkstoff Cineol befreit von Schleim, wirkt antientzündlich und antimikrobiell (Wirkung gegen Krankheitserreger im Labor nachgewiesen) – die kleine Kapsel mit großer Wirkung bei Erkältung, Bronchitis und Sinusitis. Bei belastenden Erkältungssymptomen in den oberen und unteren Atemwegen.

3
Länder
6
Produkte
Seit 1999
am Markt

WARUM SICH Soledum®-CINEOL SEIT JAHRZEHNTEN BEWÄHRT.

Cineol ist ein Wirkstoff pflanzlicher Herkunft für die oberen und unteren Atemwege. Deshalb forschen wir bei der Klosterfrau Healthcare Group, um für verschiedene Indikationen passende Arzneimittel anbieten zu können.

Mit Soledum® Kapseln forte, Soledum® Kapseln, Soledum® Kapseln junior, Soledum® addicur und dem Soledum® Balsam ist es der Klosterfrau Healthcare Group gelungen, hochwirksame Arzneimittel mit dem Wirkstoff Cineol zu entwickeln. Cineol gelangt beim Ausatmen an die Schleimhaut der bei Erkältung/Bronchitis/Sinusitis entzündeten, verschleimten Atemwege und kann so seine entzündungshemmenden, schleimlösenden und antimikrobiellen Wirkungen ausüben.

Erfahren Sie mehr über Soledum®:

NACHGEWIESENE WIRKSAMKEIT MIT REINEM CINEOL, 

dem Soledum®-Wirkstoff seit Jahrzehnten

Der Klosterfrau Healthcare Group-Tradition verpflichtet, setzen wir auch bei Soledum® Kapseln forte, Soledum® Kapseln, Soledum® Kapseln junior, Soledum® addicur und dem Soledum® Balsam auf einen natürlichen Wirkstoff: Es ist das reine Cineol, das diesen Arzneimitteln ihre klinisch nachgewiesene Wirksamkeit verleiht.

Bekannt ist Cineol als wirksamkeitsbestimmender Bestandteil des Eukalyptusöls schon länger, allerdings bedurfte es intensiver Arbeit in Forschung und Entwicklung, bis dieser wertvolle Naturstoff aus den Blättern des Eukalyptusbaumes isoliert und in eine geeignete arzneiliche Darreichungsform gebracht werden konnte. Seitdem steht Cineol in reiner Form aus der Pflanze zur Verfügung und kann als Monowirkstoff in Soledum® verarbeitet werden.

Cineol ist in verschiedenen Indikationen zugelassen – und diese vielfältigen Wirkungen sind in vielen Studien* belegt. Die schleimlösende und -regulierende Wirkung ist eine wichtige und erforderliche Eigenschaft, um bei der Indikation Erkältung eingesetzt zu werden – so befreit Cineol die Atemwege. Darüber hinaus konnten für Cineol für die Atemwege wichtige entzündungshemmende, antibakterielle und antivirale Eigenschaften nachgewiesen werden. Kaum ein anderer Naturstoff vereint ähnlich vielfältige Wirkungen und ist so gut erforscht wie Cineol.

Cineol ist nicht nur wirksam – sondern auch gut verträglich. Neben den Soledum® Kapseln forte, Soledum® addicur (200 mg Cineol pro Kapsel) ist reines Cineol auch als Soledum® Kapseln, Soledum® Kapseln junior (100 mg Cineol pro Kapsel) und Soledum® Balsam (Cineol zur äußeren Anwendung) erhältlich. Ein Sortiment bewährter Arzneimittel mit dem Wirkstoff Cineol.

HILFREICHER BEGLEITER 

AUCH BEI COPD UND ASTHMA.

Soledum® addicur ist auch zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege zugelassen.

Eine Erkältung ist in der Regel nach sieben bis zehn Tagen überwunden. Was aber, wenn eine Bronchitis chronisch wird oder eine chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (Englisch: chronic obstructive pulmonary disease, kurz COPD) vorliegt?  

Ein Großteil der Deutschen kennt die Bedeutung dieser Buchstabenkombination noch nicht. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sterben jährlich fast drei Millionen Menschen an den Folgen von COPD, hierzulande leiden Schätzungen zufolge rund 15 % der über 40-Jährigen und knapp 30 % der über 70-Jährigen an COPD.

(Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umweltmedizin/copd, Abruf August 2020)  

Dass sich die Kraft des Cineols – und damit die Wirksamkeit von Soledum® addicur – auch zur Zusatzbehandlung bei diesen chronischen und entzündlichen Lungenerkrankungen positiv auswirken kann, ist erwiesen.  

Ursache für COPD ist in erster Linie das Rauchen, die Symptome sind Husten mit Auswurf und eine fortschreitende Verengung der Atemwege, die anfangs bei körperlicher Belastung, später auch im Ruhezustand zu Atemnot führt. Im Verlauf der chronischen Erkrankung kommt es immer wieder zu Krankheitsschüben (sogenannten Exazerbationen), die je nach Stärke gegebenenfalls im Krankenhaus behandelt werden müssen. So weit sollte es möglichst erst gar nicht kommen. Eine klinische Studie der Universität Nürnberg-Erlangen mit COPD-Patienten hat gezeigt, dass die Zusatzbehandlung mit Cineol – wie in Soledum® addicur – die Anzahl, Schwere und Dauer der Krankheitsschübe signifikant verringern kann.  

Asthma ist eine weitere chronisch-entzündliche Erkrankung der Atemwege. Es kommt zu anfallsartiger Verengung der Atemwege mit Verkrampfung der Bronchien, teils auch übermäßiger Schleimbildung. Man unterscheidet allergisches und nicht-allergisches Asthma. In einer klinischen Studie mit Asthma-Patienten konnte während der zwölfwöchigen Zusatzbehandlung mit Cineol (3-mal 200 mg pro Tag; 1 Kapsel Soledum® addicur enthält 200 mg Cineol) die Kortikosteroid-Dosis der Patienten individuell unter ärztlicher Kontrolle schrittweise reduziert werden, was den hohen therapeutischen Nutzen der entzündungshemmenden Wirkung von Cineol verdeutlicht.

Soledum® – EINE ÜBERZEUGENDE KLINISCHE DATENLAGE. 


Kontrollierte klinische Studien belegen die Wirksamkeit.

Ein wirkungsvoller Naturheilstoff, der gut verträglich ist – der Leitsatz der Klosterfrau Healthcare Group für die Entwicklung von Arzneimitteln. Bei Erkältung, Bronchitis und Sinusitis ist Soledum® mit dem Wirkstoff Cineol mittlerweile zu einem Klassiker gereift. Klinische Studien* belegen, dass bei einer Entzündung der Nasennebenhöhlen und der Nasenschleimhaut (sogenannte Rhinosinusitis) die Symptomatik bei den mit Cineol (Soledum® Kapseln forte) behandelten Patienten bereits am vierten Therapietag signifikant gebessert war im Vergleich zu den Patienten, die ein Placebo erhielten. Ein wichtiger Behandlungserfolg mit Cineol, wenn man bedenkt, dass die akute unbehandelte Rhinosinusitis mit einem zeitlichen Verlauf der Beschwerden kleiner/gleich 12 Wochen definiert wird.

Der Wirkstoff Cineol – wie z. B. in Soledum® addicur enthalten – wird in verschiedenen Leitlinien* für Rhinosinusitis, Husten und auch COPD empfohlen.

Wie seit Jahrzehnten werden wir auch in Zukunft weiterhin daran arbeiten, die positiven Eigenschaften des natürlichen Wirkstoffs Cineol zu erforschen.

*Kehrl W et al.: Therapy for Acute Nonpurulent Rhinosinusitis With Cineole: Results of a Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled Trial. The Laryngoscope 2004; Vol 114 No 4: 738–742.

Fischer J, Dethlefsen U. Efficacy of cineole in patients suffering from acute bronchitis: a placebo-controlled double-blind trial. Cough 2013, 9: 25. coughjournal.com/content/9/1/25

Worth H, Dethlefsen U. Patients with Asthma Benefit from Concomitant Therapy with Cineole: A Placebo-Controlled, Double-Blind Trial. Journal of Asthma 2012; 49 (8): 849–853.

Worth H et al.: Concomitant therapy with Cineole (Eucalyptole) reduces exacerbations in COPD: A placebo-controlled double-blind trial. Respiratory Research 2009; 10:69.

Stuck BA, Popert U, Beule A et al. Rhinosinusitis S2k-Leitlinie. AWMF-Register-Nr. 017/049 und 053-012. Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V. (DGHNO-KHC), Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM), Berlin. Stand 04/2017. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/017-049_und_053-012_S2k_Rhinosinusitis_2019-04_01.pdf (Abgerufen am: 13.08.2020).

Kardos P, Dinh QT, Fuchs K-H et al. Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin zur Diagnostik und Therapie von erwachsenen Patienten mit Husten. Pneumologie 2019; 73: 143–180.

Vogelmeier C, Buhl R, Burghuber O et al. Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis und Lungenemphysem (COPD). Pneumologie 2018; 72: 253–308.

Alle Informationen zu unseren Produkten und Wirkstoffen
  • Soledum® Pflichttexte

    Soledum® Balsam
    Wirkstoff: Cineol
    Anwendungsgebiete: Zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der oberen Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit, unkomplizierter Bronchialkatarrh, unkomplizierter Nasennebenhöhlenkatarrh). Soledum® Balsam ist ausschließlich für die äußere Anwendung (Inhalation, Einreibung) vorgesehen. Nicht zum Einnehmen! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Soledum® Hustensaft
    Wirkstoff: Fluidextrakt aus Thymiankraut
    Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis. Warnhinweis: Enthält 5,8 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Soledum® Kapseln
    Wirkstoff: Cineol
    Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Symptome bei Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege. Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (z. B. der Nasennebenhöhlen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Soledum® Kapseln forte
    Wirkstoff: Cineol
    Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Symptome bei Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege. Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (z. B. der Nasennebenhöhlen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    Soledum® Kapseln junior
    Wirkstoff: Cineol
    Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Symptome bei Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege. Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (z. B. der Nasennebenhöhlen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    Soledum® addicur
    Wirkstoff: Cineol
    Anwendungsgebiete: Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege [z. B. der Nasennebenhöhlen, Asthma, COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung)]. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Weitere Marken:
 

 

Bei Heuschnupfen

 

Bei Halsschmerzen

 

Bei Husten

 

Bei Erkältungshusten

 

Erkältung & grippaler Infekt

 

Lebertherapeutikum

 

Bei Spannungskopfschmerzen

 

Bei Blasenentzündungen

 

Bei Verdauungsbeschwerden

 

Zur Stimmungsaufhellung

 

Erkältung, Nerven & Muskeln

 

Für die Durchblutung

 

Hals und Rachenspray

 

Magen-Darm & Verstopfung

 

Bei Husten & Bronchitis

 

Bei Reizhusten

 

Bei Schnupfen

 

Gegen Halsschmerzen

 

Bei Einschlafstörungen

 

Erkältung & Schnupfen

 

Vitamine & Mineralstoffe

 

Muskeln & Gelenke

 

Gedächtnis & Konzentration

Der KLOSTERFRAU Group Award 

Erfolg bedeutet für uns auch Verpflichtung. Deshalb möchten wir von unserem Erfolg durch unser Engagement für soziale, ökologische oder gesellschaftliche Projekte etwas zurückgeben.