Laryngomedin®

 – HALSMEDIZIN IST UNSERE KOMPETENZ

Eine Halsentzündung ist schmerzhaft und beeinträchtigt häufig die Gesamt­konstitution: Lieber nichts essen oder trinken, am besten auch nicht reden. Entzündete Schleimhäute in Hals und Rachen sind oftmals Vorboten einer Erkältung, die durch eine Tröpfcheninfektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen ausgelöst wird. Laryngomedin® unterstützt bei bakteriellen Entzündungen in Hals und Rachen – antibakteriell und fungistatisch. Das bedeutet, es bremst das Wachstum bakterieller Erreger und Pilze, die die schmerzhaften Entzündungen verursachen. Laryngomedin® Octenidin Antisept wirkt darüber hinaus sogar gegenüber behüllten Viren. 

Antiseptika bei Entzündungen der Mund- und Rachen­schleimhaut zum Sprühen und zum Lutschen: Laryngomedin® N und Laryngomedin® Octenidin Antisept

Laryngomedin® N erfüllt die Voraussetzungen, um Symptome bakterieller Entzündungen im Hals- und Rachenbereich deutlich lindern zu können. Durch den Spezial-Sprühkopf ist eine gezielte Applikation bis tief in den Rachen möglich. Der Wirkstoff Hexamidin bekämpft dort nachweislich die wichtigsten bakteriellen Erreger und Pilze und hemmt das Wachstum der Keime: Die Ausbreitung kann abge­schwächt werden. Laryngomedin® N ist gut verträglich, bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet und in seiner Anwendung angenehm: Es brennt nicht und hat dank des enthaltenen Pfefferminzöls einen frischen Geschmack.

Laryngomedin® Octenidin Antisept ist die neue patentierte und deutschlandweit einzige Lutschtablette, die den antiseptischen Wirkstoff Octenidin enthält, der nachweislich bakterielle Erreger, behüllte Viren und Pilze bekämpft. Besonders auf Schleimhäuten entfaltet Octenidin seine seit Jahrzehnten bewährte anti­septische Wirkkraft. Die Zusammensetzung lässt die Lutschtablette langsam im Mund zergehen und regt dadurch den Speichelfluss an. Laryngomedin® Octenidin Antisept ist bei Jugendlichen ab 12 Jahren anwendbar.

Erfahren Sie mehr über Laryngomedin®:

2
Produkte
Ab 3
Jahren geeignet*
Ab 12
Jahren geeignet**

* Laryngomedin® N   ** Laryngomedin® Octenidin Antisept

STARKE ANTISEPTISCHE WIRKUNG ZUR LINDERUNG 

BEI ENTZÜNDUNGEN IM MUND- UND RACHENRAUM

Hexamidin

Durch seine antiseptische Wirkung bekämpft Hexamidin infektiöse Keime. Mit diesem Wirkstoff hindert Laryngomedin® N die häufigsten bakteriellen Erreger von Entzündungen im Hals- und Rachenraum, unter anderem Streptokokken, an der weiteren Ausbreitung. Das haben Tests bewiesen.1 Dabei ist der Wirkstoff für den Organismus gut verträglich.

Octenidin

Der Wirkstoff Octenidin ist ein Antiseptikum. Vor allem in der Wund- und Schleimhautdesinfektion ist er für seine schnelle, antiseptische Wirkung bei der Bekämpfung von Bakterien, Pilzen und lipophilen (behüllten) Viren bekannt. Octenidin reagiert sowohl mit den Bestandteilen der Zellwand als auch mit der Membran der Erregerzelle und führt durch seine starken oberflächenaktiven Eigenschaften zu deren Zerstörung.

In Laryngomedin® Octenidin Antisept ist der Wirkstoff Octenidin erstmals in Deutschland in Lutschtabletten enthalten. Seine antiseptische Wirkung wird bei der unterstützenden Behandlung von Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut genutzt. 2, 3

WIRKSAM 

GEGEN BAKTERIELLE ERREGER, BEHÜLLTE VIREN UND PILZE1, 2

In ca. 50–80 % der Fälle werden Halsentzündungen durch virale Erreger und in ca. 15–30 % durch Bakterien verursacht.4 Dabei gilt Streptococcus pyogenes, der sogenannte Eitererreger, als häufigster bakterieller Erreger. In Deutschland wird auf der Grundlage skandinavischer Daten die Zahl der akuten Streptokokken-Pharyngitiden (Rachenentzündungen) auf 1–1,5 Millionen pro Jahr geschätzt. Bei ca. 50 % der Bevölkerung kommt Staphylococcus aureus vor und ist für eine Vielzahl von Krankheitsbildern verantwortlich. Der Methicillin-resistente Stamm Staphylococcus aureus MRSA gilt als schwer kontrollierbar.

Im Gegensatz zu unbehüllten Viren sind behüllte Viren von einer Membran aus Lipiden (fettähnliche, zumeist wasserunlösliche Substanzen) und darin eingelagerten Virusproteinen (Eiweißsubstanzen) umgeben. Diese Membran hat eine Schutzfunktion, wodurch zum Beispiel die Abwehr der Wirtszelle, in die das behüllte Virus eingedrungen ist, wirkungslos wird.  

Der Hefepilz Candida albicans besiedelt, ohne Symptome zu verursachen, bei 50–75 % der Menschen die Haut und Schleimhäute, kann jedoch auch die sogenannte Candidose, also eine Infektionskrankheit durch Pilze, auslösen.

1 Rheinbaben F. et al. Zur antimikrobiellen und viruziden Wirkung eines Hals- und Rachensprays auf der Basis von Hexamidin. Krh.-Hyg. + Inf.verh. 38 Heft 6 (2016); 231–234.
2 Köhnlein J. et al. Zur antimikrobiellen und viruziden Wirksamkeit von Octenidin Lutschtabletten. Krh.-Hyg. + Inf.verh. 38 Heft 4 (2016): 165–173.
3 Naudts I.F.K., Duda A., Schughart N. A randomised, multi-centre, parallel group, double-blind, placebo- and active-controlled clinical study to assess the efficacy and safety of octenidine lozenges in the treatment of acute sore throat. VIII Kongres Polskiego Towarzystwa medycyny Rodzinnej (VIII congress of the Polish Society of Family Medicine). Wroclaw 11.–13.10.2019.
4 Wächtler H., Chenot, J. Die Halsschmerz-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, HNO 2011, DOI 10.1007/s00106-011-2263-6

Alle Informationen zu unseren Produkten und Wirkstoffen
  • Laryngomedin® Pflichttexte

    Laryngomedin® N
    Wirkstoff: Hexamidindiisetionat.
    Anwendungsgebiete: Laryngomedin® N wird angewendet zur unterstützenden Behandlung von bakteriellen Entzündungen der Schleimhaut von Mund und Rachen. Warnhinweise: Enthält 1,0 Vol.-% Alkohol, Pfefferminzöl und Sucrose (Zucker). Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Laryngomedin® Octenidin Antisept
    Wirkstoff: Octenidindihydrochlorid.
    Anwendungsgebiete: Laryngomedin® Octenidin Antisept wird angewendet zur kurzzeitig unterstützenden Behandlung von Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Schmerzen, Rötung und Schwellung einhergehen. Laryngomedin® Octenidin Antisept wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren. Wenn Sie sich 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 


Weitere Marken:
 

 

Bei Heuschnupfen

 

Bei Halsschmerzen

 

Bei Husten

 

Bei Erkältungshusten

 

Erkältung & grippaler Infekt

 

Lebertherapeutikum

 

Bei Spannungskopfschmerzen

 

Bei Blasenentzündungen

 

Bei Verdauungsbeschwerden

 

Zur Stimmungsaufhellung

 

Erkältung, Nerven & Muskeln

 

Für die Durchblutung

 

Magen-Darm & Verstopfung

 

Bei Husten & Bronchitis

 

Bei Reizhusten

 

Bei Schnupfen

 

Gegen Halsschmerzen

 

Bei Einschlafstörungen

 

Erkältung & Schnupfen

 

Bei Atemwegserkrankungen

 

Vitamine & Mineralstoffe

 

Muskeln & Gelenke

 

Gedächtnis & Konzentration

Der KLOSTERFRAU Group Award 

Erfolg bedeutet für uns auch Verpflichtung. Deshalb möchten wir von unserem Erfolg durch unser Engagement für soziale, ökologische oder gesellschaftliche Projekte etwas zurückgeben.